Schritt 1: Widget erstellen





px

px

Wo finde ich diesen Schlüssel?
Schritt 2: Widget Code kopieren
Widget Code holen!
Google-Maps Vorschau

Google Maps Karte auf Homepage einbinden

Google Maps ist ein kostenfreier Dienst des Suchmaschinenbetreibers Google, mit dem Adressen einfach angezeigt und Routen schnell geplant werden können. Google Maps ermöglicht die Routenplanung für Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger. Weiter können Routen über öffentliche Verkehrsmittel geplant werden. Google Maps bietet zahlreiche Zusatzinformationen für Nutzer. So sind Anzeigen von Geschäften, Praxen oder Öffnungszeiten in der Nähe der Zieladresse möglich. Webseitenbetreiber, die eine Google Maps Karte auf der eigenen Homepage einbinden, sparen den Webseitenbesuchern die Suche über die Suchmaschine Google. Homepagebetreiber, die Google Maps anbieten, haben den Vorteil, dass Besucher direkt zu dem Standort geführt werden, statt eventuell die Webseite zu verlassen und zu Mitbewerbern abzuwandern. Besucher bleiben bei der Anschriftensuche und Routenplanung durchgehend auf der Webseite, was Zeit spart und Wege erleichtert. Dank der Einbindung von Google Maps auf der Webseite ist der Standort des Anbieters direkt erkennbar, die Route innerhalb von wenigen Minuten via weniger Mausklicks planbar und kann anschließend ausgedruckt werden.

Google Maps: Einfach, kostenfrei und lösungsorientiert

Die Einbindung von Google Maps bietet den Vorteil, dass neben dem Einbetten auch Informationen über den Webseitenbetreiber angezeigt werden. So erscheinen beispielsweise Erfahrungsberichte, Fotos oder Speisekarten von Restaurants, die Besuchern ein anschauliches Bild liefern statt lediglich Beschreibungen. Besucher werden durch die Einbindung von Google Maps umfangreich informiert und haben die Wahl zwischen herkömmlichen Straßenkarten mit Straßennamen, Satellitenbildern oder Terrainkarten, um zum Ziel zu finden. Satellitenbilder sind detailreich und erleichtern die Wegfindung, weil Gebäude am Zielort ersichtlich sind. Straßenkarten bieten den Vorteil, dass Straßennamen oder Straßenverläufe gut erkennbar sind, wodurch Besucher sich optimal orientieren können und Umwege vermieden werden. Die Einbindung von Google Maps auf die eigene Homepage ist kostenlos, einfach, erfolgt innerhalb weniger Minuten und erfordert keine Programmierkenntnisse.

Schritt für Schritt - So integrieren Sie Google Maps

Das Einbetten erfolgt in wenigen Schritten und ist leichter als gemeinhin angenommen. Zuerst ist die betreffende Adresse in die beschrifteten Felder des Maps-Code-Generators einzugeben. Weiter werden der präferierte Kartentyp sowie die gewünschte Kartengröße eingegeben. Der Maps-Code-Generators ermittelt automatisch den individuellen Code, der über die Kopierfunktion (Copy &Paste) die Einbindung auf der Webseite ermöglicht. Um den Code einzugeben, wird dieser entweder via Mausklick oder über eine Tastenkombination einfach kopiert und an der Stelle der Homepage eingefügt werden, an der Google Maps erscheinen soll.

Google Maps - Übersicht über alle Funktionen

Vor mehr als 10 Jahren wurde der Dienst seitens Google gestartet und permanent weiterentwickelt. Ab 2008 bieten Echtzeit-Verkehrsinformationen eine Bereicherung für Verkehrsteilnehmer, die zeitnahe Routen planen. Mittlerweile sind aktuelle Verkehrsinformationen fast lückenlos abgedeckt. Der Online-Kartendienst von Google erspart Navigationsprogramme und ist zeitnah abrufbar. Wahlweise können Satelittenkarten, Straßenkarten oder Routen angefragt werden. Zusätzlich erscheinen auf Wunsch weitere Informationen bezüglich des gewünschten Ziels.

Google Maps: Satellitenkarte mit Straßennamen

Die Vorteile von Google Maps reichen über die reine Suche der Adresse und Routenplanung hinaus. Über die Satellitenkarte haben Nutzer die Auswahl, verschiedene Karten-Ansichten zu wählen. Satellitenkarten mit Straßennamen visualisieren detailreich die Route oder das Ziel, wodurch die Wegfindung erleichtert wird. Befinden sich am Zielort markante Punkte oder Herausstellungsmerkmale wie hohe Gebäude, bieten diese Orientierungspunkte, die schneller zum Ziel führen.

Wie funktioniert Google Maps API?

Die offizielle Programmierschnittstelle, um Google-Maps einzubinden, ist für die kommerzielle Nutzung vorteilhaft. Durch API von Google Maps können die Karten auf Smartphones fehlerfrei dargestellt werden und stehen mobilen Nutzern zur Verfügung. Ein wenig nachteilig ist, dass die Nutzung der Google Maps API JavaScript-Kenntnisse erfordert, über die nicht jeder Webseitenbetreiber verfügt.

Besonderheit der Karten: User teilen lokale Erfahrungen

Für User sind die umfangreichen Zusatzfeatures bei Google Maps hilfreich. So können im Vorfeld Erfahrungen anderer User eingesehen werden. Ein besonders guter Service, das Ambiente oder eine Speisekarte erleichtern beispielsweise die Wahl eines Restaurants. User stellen die eigenen Erfahrungen online, wodurch ein erster Eindruck entsteht, der über die reinen Bilder hinausgeht. Erfahrungen sind immer subjektiv, weswegen die Bewertungen nicht immer die tatsächlichen Begebenheiten wiedergeben müssen.

Reiseroute planen mit Google Maps

Die Reiseplanung wird mit dem Routenplaner von Google Maps einfach. Der Ausgangspunkt sowie die Zieladresse werden manuell in das entsprechende Suchfeld eingegeben. Auf Wunsch ist es möglich, mehrere Zwischenstationen zu wählen. In der Regel können zwei bis drei oder mehr Routen mit exakten Distanzangaben neben der potentiellen Reisedauer eingegeben werden. Es reicht, mit der Maus die Karte anzuklicken und die bestimmte Route auszuwählen. Positiv ist, dass Nutzer wählen können, ob die Route per Auto, Fahrrad, zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln angezeigt werden soll. Einfacher ist es nicht möglich, zum Ziel zu finden.

Schlechter Orientierungssinn? Nicht mit Google Maps Wegbeschreibungen

Nutzer mit einem schlechten Orientierungssinn erhalten kalkulierte Routen als Wegbeschreibung. Statt in einer Stadt ziellos herumzulaufen, führen die Google Maps Wegbeschreibungen auf dem schnellsten Weg zum Ziel. Der erstellte Routenplan kann ausgedruckt und via Tablet oder Smartphone mitgeführt werden. Wahlweise ist die Routenplanung in Tabellenform oder als Text auswählbar. Ein Klick auf "Details" reicht aus, um die detaillierte Wegbeschreibung zu öffnen. Durch die Google Maps Wegbeschreibungen kann sich jeder Nutzer leicht zurecht finden und gelangt problemlos an das gewünschte Ziel. Statt orientierungslosem Herumwandern steht Dank der detaillierten Wegbeschreibung zielgerichtetes Finden auf dem Programm, was stressfrei ist und Nerven schont.

Warum eine Google Map auf keiner Seite fehlen soll

Google Maps sollte von jedem Webseitenbetreiber auf der eigenen Homepage eingebunden werden. Zum einen können Nutzer direkt erkennen, wo sich das Unternehmen befindet und müssen nicht über Google selbst suchen. Durch die Einbindung wird das Verlassen der Webseite verhindert, was dazu führen könnte, dass Mitbewerber besucht werden. Die detaillierte Ortsbeschreibung und die Abbildungen bieten dem Nutzer einen guten Überblick über die Situation vor Ort. Ein weiterer Vorteil ist, dass in der Suchmaschine die Ergebnisse besser gelistet werden. So zeigt Google Maps bei der Suche nach einem Unternehmen in einer Stadt die Unternehmen mit Lageplan an, die Google Maps verwenden. Für Nutzer wird die Suche vereinfacht und für Webseitenbetreiber erhöht sich die Chance gefunden zu werden. Der kostenfreie Service zeigt nicht nur den genauen Lageplan, sondern führt Nutzer direkt zum Unternehmen. Einfacher können Kunden und Nutzer keinen Mehrwert erhalten. Die Einbindung von Google Maps ist kostenfrei und kann ohne Vorkenntnisse erfolgen. Durch eine detaillierte Beschreibung und nutzerfreundliche Bedienung können Seitenbetreiber schnell und leicht Google Maps auf der eigenen Homepage integrieren sowie Kunden zu sich führen.

mapsiframe.org © 2016 - Der Service von mapsiframe.org für Ihre Webseite ist kostenlos - Deutsch - Kontakt - Über Uns